Das Gefühl Potenzmittel zu kaufen

Erst mal vorneweg, wie wohl jeder andere Mann auch, habe ich den ganzen Ablauf beim Theme Erektionsprobleme durchlaufen. Erste Erektionsstörungen, Fragezeichen im Kopf, Negation, Verdrängen, Vertuschen, Angst, Tabu – habe ich alles durch. Angefangen hat das so vor 7 Jahren, und für mich war das ein Schock, ich war wirklich gelähmt von dieser Situation. Diese Zeit war schwierig für mich und auch für meine Frau, meine Familie. Letzten Endes kann ich sagen, es ist alles gut gegangen. Heute ist es für mich normal, dass ich Potenzmittel kaufen muss, dass ich jedes Mal vor dem Sex die Tablette nehme – und das Leben geht weiter. Was ich damit sagen will, auch wenn diese Situation niemand braucht, so gibt es doch immer einen Weg heraus.

Ich glaube wichtig ist erstmal, dass man sich informiert. Im Internet gibt es mehr als genug Seiten die sich mit Impotenz, Erektionsproblemen, Behandlungsmöglichkeiten beschäftigen. Allein das Wissen über bestimmte Punkte ist dann beruhigend. Man kann die Möglichkeiten einschätzen und schon mal für sich im Kopf die Dinge ordnen. Auf jeden Fall, egal wie unangenehm das ist, sollte man aber einen Arzt aufsuchen und sich untersuchen lassen. Erektionsprobleme haben eine Ursache, und die sollte gefunden werden. Zum einen natürlich um im Bett wieder seinen Mann stehen zu können, zum anderen aber auch, weil Erektionsstörungen Anzeichen ernsthafter Erkrankungen sein können. Mein Arzt hat damals einen ungesunden Lebenswandel und zu viel Streß festgestellt. Aber durch den Job war da wenig zu machen. Er hat mir dann Viagra verschrieben, und auf einmal klappte es wieder.

Inzwischen kaufe ich Viagra nicht mehr in einer stationären Apotheke, sondern im Internet. Klar gibts da viele die jetzt wieder sagen, das ich doch alles unseriös und wer weiß was man da geschickt bekommt, aber ich für mich habe eine deutsche Versandapotheke gefunden bei der alles tiptop klappt. Da stimmt die Qualität, der Preis und auch das drumherum von Bezahlung und Versand. Für mich ist das eine enorme Erleichterung, da ich mir beim Arzt kein Rezept mehr besorgen muss, nicht mehr in die Apotheke rennen muss, sondern bequem von zuhause aus bestelle und wenig später ist alles da. Also, so schwierig die Situation auch ist, es gibt immer Wege heaus und kleine Helferlein zu nehmen ist immer noch besser, als keinen Spaß im Bett zu haben und seine Probleme noch in der Beziehung mit sich rum zu tragen.