Cialis – kurz und knapp

Das Potenzmittel Cialis unter dem Link https://gesundheitsapo.com/cialis beinhaltet den Wirkstoff Tadalafil wird zur Behandlung der erektilen Dysfunktion (Impotenz) eingesetzt.
Ähnlich wie Sildenafil (Viagra) und Vardenafil (Levitra) wirkt Tadalafil, indem es das Enzym Phosphodiesterase-5 (PDE-5) hemmt. Dieses Enzym PDE-5 ist dafür verantwortlich, dass eine Erektion wieder abgebaut wird, damit durch eine Dauererektion nicht das Gewebe des Schwellkörpers durch Mangeldurchblutung abstirbt. Indem PDE-5 gehemmt wird, kommt es daher bei einer genügenden sexuellen Stimulation leichter zu einer Erektion, die dann auch längeranhält.

Die medizinisch als PDE-5-Hemmer bekannten Potenzmittel können jedoch keine sexuelle Stimulation ersetzen. Ebenso beeinflusst die Erektion nicht die Wirkdauer von PDE-5-Hemmern. Innerhalb der Zeitspanne der Wirkung kann es je nach Konstitution des Mannes auch öfter zu Erektionen und Ejakulationen kommen. Tadalafil wirkt bis zu 36 Stunden und wird deshalb auch als Wochenend-Potenzmittel bezeichnet.  Es wirkt damit wesentlich länger als Sildenafil mit 4-6 Stunden und Vardenafil 8-10 Stunden. Einen Erfahrungsbericht mit Cialis Original können Sie hier nachlesen.

Für gewöhnlich setzt die Wirkung etwa nach einer Stunde ein, es kann aber auch vorkommen, dass die erhoffte Erektion bis zu 6 Stunden auf sich warten lässt. Von einer weiteren Einnahme sollte jedoch bis zum vollständigen Abklingen der Wirkung abgesehen werden, da es sonst zu einer Anreicherung von Tadalafil im Körper und in der Folge zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen kann.
Zu den Nebenwirkungen die auftreten können aber nicht müssen gehören: Kopfschmerzen, Schwindel, Muskelschmerzen, Überreizbarkeit des Magens, Verstopfung der Nase Hautrötung mit Hitzegefühl, Rückenschmerzen, Augenentzündungen.

Für weitere Informationen zum Potenzmittel Cialis besuchen Sie unsere Internetapotheke. Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich jederzeit an unsere Mitarbeiter wenden.