Erektion auch ohne Sex?

Würde man eine Umfrage starten, so würde fast jeder eine Erektion mit Sex und Erregung in Verbindung bringen. Ob das mit einer Partnerin/Partner der Fall ist oder durch Masturbation sei dahingestellt, aber Erektion = sexuelle Erregung – oder doch nicht? Weit gefehlt, den die meisten Männer bekommen mehrmals am Tag einen steifen Penis auch ohne Sex oder Erregung. Oft sind ganz banale Gründe dafür verantwortlich, die so gar nichts mit sexueller Erregung zu tun haben.

  • Nächtliche Erektion: Bei einem gesunden Mann kommt es 1 – 5 Mal pro Nacht zu einer Erektion. Dabei wird der Penis durchblutet und meistens bleibt die Erektion während des Schlafens unbemerkt.
  • Morgen-Erektion: Dabei handelt es sich quasi um die letzte nächtliche Erektion, die dann einfach über das Aufwachen hinaus anhält.
  • Erektion durch positive Gefühle: Der Körper des Mannes reagiert nicht nur auf sexuelle Erregung mit einer Erektion, sondern auch auf positive Gefühle wie Freude, Spaß oder einfaches körperliches Wohlbefinden.
  • Erektion durch Zurückhalten des Harndrangs: Wenn ein mann auf Toilette muss, kann der Körper auch mit einer Erektion darauf reagieren.
  • Erektion durch mechanische Reize: Manchmal kann allein das Reiben des Penis oftmals zu einer (unerwünschten) Erektion führen.
  • Erektion durch negative Gefühle: Oftmals sind nicht nur positive Gefühle für eine Reaktion verantwortlich, sondern auch negative Gefühle wie Schmerz, Trauer oder Todesangst.